• Blog

Veneers: Schöne Zähne und schönes Lachen

BIOPHYSIOESTHETICS

Neben dem Fokus auf Ihre Gesundheit, der Auswahl an maximal biokompatiblen Materialien und einem gesunden Biss, spielt die Ästhetik Ihrer Zähne die größte Rolle. Die meisten Menschen unterschätzen die Wirkungskraft eines gesunden, strahlenden Lachens.

BIOPHYSIODENT vereint die Wirkungskräfte aus Biologie, Physiologie und Ästhetik - „Beauty of Biology“.

Während viele Patienten glauben, dass hauptsächlich die Zahnfarbe für die Ästhetik des Lachens und der Zähne ausschlaggebend ist, so ist es in Wirklichkeit vielmehr eine Komposition aus vielen kleinen Details, die zum perfekten Lachen führt und weniger die Zahnfarbe alleine. Doch was sind die wichtigsten Aspekte, wenn es um schöne Zähne und ein schönes Lachen geht? Ist die Farbe wirklich entscheidend? Und was sind Veneers? Für wen sind Veneers geeignet?

Objektive KriterienVeneers_Nuernberg_Zahnarzt_Nuernberg_RiemannHarmonie mit dem Gesicht: Quelle: www. shutterstock.com

Jedes Lachen ist einzigartig und muss individuell berücksichtigt und geplant werden, dennoch gibt es Kriterien, die in den meisten Fällen gleich sind und beachtet werden müssen, um ein schönes Ergebnis zu erzielen.

Harmonie mit dem Gesicht:

Es muss eine Harmonie zwischen verschiedenen Aspekten des Gesichtes und dem Erscheinungsbild des Lachens vorhanden sein oder kreiert werden. So sollte zum Beispiel die Gesichtsmitte mit der Zahnmitte übereinstimmen und die Verbindungslinie der Pupillen (Bipupillarlinie) zu der Ebene der
Frontzahnkanten parallel sein.

Die Lippen als Bilderrahmen des Lachens:

Das Erscheinungsbild der Zähne und des Zahnfleischs sollte im Bilderrahmen der umgebenden Lippen wichtige Merkmale aufweisen. So folgt zum Beispiel der Schneidekantenverlauf der Oberkieferzähne harmonisch dem Verlauf der Unterlippe beim Lachen (Lachlinie). Des Weiteren sollten die Oberkieferzähne im Vergleich zu den Unterkieferzähnen dominieren und eine zu große Menge an Zahnfleisch nicht sichtbar sein („gummy smile“). „Negative space“ - die Mundanteile die beim Reden und Lachen als dunkel/schwarz erscheinen, sollten minimiert und mit „Zähnen“ gefüllt werden (z.B. der „Bukkalkorridor“).

Veneers_Nuernberg_Aesthetik_Zahnarzt_Nuernberg_RiemannLippen als Bilderrahmen: Die Lippen fungieren als Bilderrahmen für das Lachen.

 Symmetrie:

Die Symmetrie ist ein weiterer wichtiger Faktor für ein ästhetisches Erscheinungsbild des Lachens. So ist es zum Beispiel wichtig, dass die beiden großen Frontzähne im Oberkiefer sehr symmetrisch im Bezug auf die Zahnmitte zueinander sind, während immer weiter von der Zahnmitte entfernte Punkte weniger symmetrisch sein müssen. Hier sind sogar manchmal kleine Abweichungen von der Symmetrie das gewisse Etwas für Individualität und Charakter.

Veneers_Nuernberg_Symmetrie_Zahnarzt_Nuuernberg_RiemannSymmetrie: Die großen Schneidezähne sind zur Zahnmitte hin symmetrisch.

Weiße Ästhetik:

Als nächstes sind die Zahnachsen und Zahnformen entscheidend für das Lachen (sog. weiße Ästhetik). Zu starke Zahnrotationen Schiefstände und Lücken können einerseits charismatische Erkennungsmerkmale aber auch stigmatisierende Makel sein (z.B. ein sog. „diastema mediale“, eine mittige Zahnlücke). Aber auch naturgetreue Oberflächentexturen.

Veneers_Nuernberg_weiße_Aesthetik_Zahnarzt_Nuernberg_RiemannWeiße Ästhetik: Harmonische Zahnachsen und Proportionen

Rote Ästhetik:

Neben der Zahnform ist auch der Verlauf des Zahnfleischs ein wichtiger Faktor. Der Verlauf sollte annähernde auf einem Niveau velaufen oder minimal gekrümmt sein. Die Zahnzwischenräume sollten mit Zahnfleisch gefüllt sein (den sog. Papillen) Ist das Zahnfleisch zurückgegangen und Zahnwurzeln werden sichtbar (Rezession) oder es entstehen sogar größere Lücken zwischen den Zähnen, so führt das meist dazu, dass die Ästhetik darunter leidet.

Veneers_Nuernberg_ Rote_Aesthetik_Zahnarzt_Nuernberg_RiemannRothe Ästhetik: Regelmäßiger Zahnfleischverlauf und ausfüllende Papillen

Zahnfarbe: Schlussendlich ist auch ein einheitliches Farbbild und ein natürliches weiß der Zähne mit dafür ausschlaggebend, dass ein schönes Lachen entsteht.

Veneers:

Aufgrund der heutigen technischen Möglichkeiten sind Veneers eine extrem ästhetische, langlebige und minimalinvasive Möglichkeit ein neues Lachen zu erschaffen. Veneers sind extrem dünne Keramikverblendschalen (ab 0.3mm) welche auf die Zähne geklebt werden.

Veneers können immer dann eingesetzt werden, wenn es der Wunsch des Patienten ist, seinem Lachen ein neues, ästhetischeres Aussehen zu geben. Dies beinhaltet alle Situationen in welchen das Gesamterscheinungsbild des Lachens als nicht ästhetisch wahrgenommen wird.

Veneers Beispiel Zahnarzt Nürnberg

 Veneer Beispiel Zahnarzt NürnbergBehandlungsbeispiel mit Veneers

 

BIOPHYSIODENT - Biologische und Physiologische Zahnmedizin zielt darauf ab, Ihnen als Patienten mehr zu geben, als die reine Kaufunktion Ihrer Zähne. Die Auswirkungen auf Ihre Gesamtgesundheit und die Zusammenhänge mit chronischen Erkrankungen (z.B. Diabetes, Herzkreislauferkrankungen usw.) sind studientechnisch gut belegt und wichtig für Sie und uns, um zu verstehen, wie wir Sie maximal in Bezug auf Ihre Körpergesundheit unterstützen können.

WEIL SIE FÜR UNS MEHR SIND ALS NUR IHRE ZÄHNE!

Ihr Dr. Max Riemann


© 2020 BIOPHYSIODENT Zahnarzt Dr. Max Riemann, Nürnberg